Unser Halstuch 

Wie viele andere Gruppen hat auch unsere Pfadfinder*innengruppe (seit 1952) ein eigenes – einzigartiges – Halstuch. Echte „27er*innen“ erkennt man daher am blauen Halstuch mit den zwei vertikalen roten Streifen.

Unser Gruppenwappen 

Auch dieses hat schon eine lange Tradition, entstand es doch schon im Jahre 1968. Aufgrund seines Alters ist es aber auch nicht mehr top aktuell. Auf dem Untergrund des Wiener Wappens kann man noch die Lilie, das Verbandsabzeichen der Pfadfinder Österreichs (Vorläufer der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs) sowie die Kontur der alten Reichsbrücke, die 1976 einstürzte, erkennen.

Unser Gruppenlied 

Unsere Gruppe hat auch ein eigenes Gruppenlied. Dieses lautet:
„Wir sind die Gruppe 27, der Pfadfinder in Österreich. In Ost und West und Nord und Süden, Gesetz und Tracht ist allen gleich. Die Donaustadt ist uns’re Heimat. Es kennt uns dort wohl jedes Kind. Wir helfen gern‘ und wo’s von Nöten, weil wir ja Pfadfinder sind. Ja, wir sind die fröhlichsten Leute und wir lieben den Sonnenschein. So war’s gestern und so ist es heute und morgen wird’s wieder so sein, und morgen wird’s wieder so sein.“