Erstes Draisinenrennen Österreichs

In der letzten Ausgabe möchten wir euch ins Jahr 2009 (wobei die Vorbereitungen dazu weit ins Jahr 2008 hineingegangen sind) zurückversetzten. Eine ganze Schar der Gruppe 27 hat sich auf Terrain gewagt, dass wir jetzt nicht zwingend als eine Kernkompetenz der Pfadfinderei betrachten würden. Jedoch mit dem Zusammenschluss all unserer Stärken ist uns hier ein richtiges Husarenstück gelungen.

Und hier was wir unserem Archiv dazu entlocken konnten.

Walhallaexpress siegt – 1. Wiener Draisinenrennen im Prater, 08.03.2009

Am Sonntag den 8.3.09 erlebte Wien das erste Draisinenrennen Österreichs. Auf den Gleisen der sonst so beschaulichen Liliputbahn im Wiener Prater gingen acht Teams aus Wien und Niederösterreich mit selbst gebauten Draisinen an den Start.

Der Walhallaexpress hat sich gegen die harte Konkurrenz durchgesetzt. Trotz der Angriffe von Drachen, Kitt, Schnabeltieren und den Daltons hatte das Wikingerschiff in drei von vier Wertungskategorien die Nase vorn.

Wie alles begann

Für uns begann alles im Sommer 2008 als ein Mitglied der Gilde Bonifaz Wohlmut (wir wollen jetzt nicht sagen wer) auf das 1. Wiener Draisinenrennen aufmerksam wurde und uns auch sofort mal dafür angemeldet hat. Und schon begann es in den Köpfen aller zu rauchen! Am Gildewochenende im Juni kam Wolfi H. schon mit den ersten technischen Plänen, worauf die Herren gleich mal herumzutüfteln begannen.

Aber auch uns Mädels hat dann gleich mal das Dekofieber gepackt. Nachdem der Bauplan so halbwegs fertig war, gings im Dezember ab in die Werkstatt (Danke an Fritzi Ziegler, der viele Stunden mit uns i der Werkstatt verbracht hat).

Es wurde geschweißt, gebohrt, geschraubt, gedreht und dann kam die Ernüchterung. Unsere Konstruktion war zu schwer, und dass, obwohl sie nicht mal noch fertig war. So wurde Gewicht reduziert, es wurden Löcher gestanzt, gebohrt und mit de n Air Plasma Gerät gearbeitet!

Die erste Probefahrt wurde vor Weihnachten absolviert und dann wurden manche Dinge, die nur in der Theorie super waren, spontan noch geändert. Am Samstag vor dem Rennen konnten wir Mädels unserer Kreativität freien Lauf lassen und die Draisine wurde in ein Wikingerschiff verwandelt. Die Wochen davor wurden im Caravelles Heimabend Lieder gedichtet, Tänze erfunden, im Gilde Heimabend Helme gebastelt.

Es geht los

Dann war es endlich soweit. Wir trafen uns Sonntag in der Früh alle im Heim, um das Lied einzustudieren, die Wikingercheerleader einzuweisen und die Kinder zu verkleiden. Wir waren als eine der letzten Gruppen dran und konnten daher die Auftritte der anderen genau studieren. Bei unserer Präsentation machten von WiWö bis zum Elternrat alle mit und dann konnte unsere Draisine auf die Strecke geschickt werden. Markus D. und Robert B. hatten ordentlich zu tun, um eine gute Zeit zu fahren. Nun wurde es spannend: Hat alles zusammen gereicht um zu gewinnen?

Ja, es hat gereicht und wir sind sehr stolz darauf, die ersten Sieger des Draisinenrennens zu sein!

Danke an alle, die uns unterstützt haben! Es war echt ein tolles Erlebnis!

Im Namen der Gilde Bonifaz Wohlmut

Sabine

Hier endet allerdings noch nicht die Geschichte, mehr erfahrt ihr im nächsten Beitrag.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!