27-ER QUIZ AUSGABE 7

Liebe Quizzer*innen!

Es ist wieder soweit- dingdingding… QUIZTIME!
Und weil Frage 17 nur mit vereinten Kräften zu schaffen ist, hier nochmal eine kleine Korrektur:
Der Buschmannsriemen/die Diamantkordel wurde seit 1980 SECHS MAL (nicht fünf Mal) bei den 27er- GuSp verliehen. 1981 wurde nämlich auch noch der Buschmannsriemen- und zwar an Georg Pohanka verliehen (danke, Wolfgang, für die Info!)! Falls wir noch wen vergessen haben, bittebitte melden, danke!

Bis nächste Woche und liebe Grüüüße,
Annika

P.s.: wer gerne die Lösungen ‚einloggen‘ möchte, kann sie mir per Mail an annika.prey@gmx.at schicken (oder in unserer Facebook- Gruppe „Pfadfindergruppe Wien 27 und Freund_innen“ kommentieren/mitgrübeln).

Lösungen von letzter Woche:

1) Unsere Wichtel gewannen 1989 mit dem Kängurulied den Kolonnensingwettbewerb.
2) Seit Dezember 1952 gibt es schon unser einzigartiges Gruppenhalstuch und unser Gruppenlied (zwei besondere Weihnachtsgeschenke… 😊).
3) „Mission Oktopus“ war das Motto unseres Gruppenpfingstlagers 2010 in der Lobau.
4) Ein GuSp, das geschimpft oder eine unangebrachte Bemerkung fallen hat lassen, musste 1992, nachdem ein/e Leiter/in „Fünf“ gerufen hatte, fünf Liegestütz machen.
5) Das Abzeichen stammt vom Sommerlager der GuSp, CaEx und RaRo 1991 in Laghel Arco, Italien.

Neue Fragen:

1) Welche große Veranstaltung organisierte die Roverrotte Tegetthoff 1956/57?
2) In welchem Jahr (vor 2020) mussten das letzte Mal nach Empfehlung des Wiener Pfadfinder Landesverbandes alle Pfingstlager abgesagt werden?
3) In welchem Land fand 1963 das 11. Jamboree statt und wieviele 27er waren dabei?
4) 2011 gewann eine ganz besondere Patrulle unserer Gruppe den Kolonnenpatrullenwettkampf… wie war ihr Name (und warum? 😉)?
5) Wer auf diesem Bild wird (damals) zukünftig irgendwann mal Ranger/Rover leiten?


Pfadfinder*innen Gruppe 27